W_er schreibt Geschichte? Who writes his_tory?

Ob Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Medizin oder künstlerisches und kulturelles Schaffen - die Marginalisierung von nicht US-amerikanischer und nicht europäischer Kunst, Kultur und intellektueller Errungenschaften gipfelt lediglich in der Ignoranz gegenüber der Leistungen von Frauen.
Unter dem Motto "W_er schreibt Geschichte?" ("Who writes his_tory?") hinterfragen wir die strukturelle Diskriminierung bei der gängigen Reproduktion von Wissen. Dabei gehen wir davon aus, dass Frauen* mit Migrationshintergrund - seien sie erst vor kurzem geflüchtet oder schon länger im Exil in Berlin - Expertinnen für die Errungenschaften von Frauen in ihren jeweiligen Herkunftsländern sind. Sie kennen die afghanischen Künstlerinnen, die iranischen Wissenschaftlerinnen usw. oder verfügen über das Know How sie zu ermitteln. Im Lauf des Projekts vermitteln wir die Grundlagen zu Belegpraxis und Editionstechniken für die Internet-Enzyklopädie und versetzen die Teilnehmerinnen in die Lage, erwähnenswerte Leistungen von Frauen, denen bisher keine Erwähnung zuteilwurde, ins nationale und globale Wissen zu transportieren. Zum Abschluss werden die online publizierten Artikel der Öffentlichkeit präsentiert.

Programm:
07.05.2018 Technische Ausbildung im Frauentechnikzentrum Hohenschönhausen
08.05. - 21.05.2018 Begleitung Recherche, Verfassen von Artikeln
22.05.2018 Online Phase -Artikelredaktion im Frauentechnikzentrum
21.07. - 22.7.2018 Präsentation der publizierten Artikel auf dem Stadtfest 2018

Anmeldung unter frauen@sonntags-club.de

Diese Qualifizierungsmaßnahme wird gefördert mit Mitteln aus dem Masterplan.

zum Seitenanfang © sonntags-club, 2010  · datenschutz newsletter · impressum · site-map