Ein Recht auf Trauer

Sonntag - 12. November - 20:00

Francis Seeck - Buchpräsentation

"Recht auf Trauer. Bestattungen aus machtkritischer Perspektive"
Wer ist betrauerbar und hört Ausgrenzung mit dem Tod auf? Menschen, die zu Lebzeiten durch Klassismus, Heteronormativität und Rassismus ausgegrenzt werden, sind oft auch nach dem Tod von ebensolchen Bestattungspraxen betroffen. "Recht auf Trauer" richtet den Blick auf die Kontinuität von Ausgrenzung auf Friedhöfen. Aber auch Formen des Widerstands werden aufgezeigt. Francis Seeck, Kulturanthropolog*in und Antidiskriminierungstrainer*in. Eintritt frei.

zum Seitenanfang © sonntags-club, 2010  · newsletter · impressum · site-map